Ausstellung

The One Two Master

Thomas Baumann, Martin Kaltner
30.01. - 14.02.2004

Die österreichischen Künstler Thomas Baumann und Martin Kaltner haben schon einige Filmarbeiten realisiert. Vis Motrix, 2002, ist Teil eines größeren Filmprojekts mit dem Titel The One Two Master, dessen Ausgangspunkt die Beschäftigung mit Heinrich Kleists Über das Marionettentheater war: Baumann und Kaltner greifen Kleists Gegenüberstellung eines berühmten Tänzers mit der Marionette eines Straßentheaters auf und transferieren diesen Stoff in die Welt des zeitgenössischen Tanzes und der Skateboarderszene. Tänzerische Choreographien werden mit den monotonen Übungen eines Skateboarders verknüpft - beide geleitet von der Idee von Perfektion bzw. des Versuchs, dieser möglichst nahe zu kommen.