Künstlerkochbuch
in Schwaz

Martha Murphy

Kochbuch keiner Hausfrau - Ein Projekt von Bianca Moser
16.10. - 31.01.2020

We made it!

Ein großes Dankeschön an alle UnterstützerInnen!!!  

 

Wir stecken nun Mitten in der Produktionsphase und soviel sei schon mal verraten: Im Jänner wird das Buch gedruckt.

Vorbestellungen werden keine mehr entgegen genommen, allerdings gibt es die Möglichkeit Ende Jänner, bei der Buchpräsentation, Bücher zu kaufen. Der Termin wird noch rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Die Galerie der Stadt Schwaz wird 25, und die Tiroler Künstlerin Martha Murphy wäre 90 geworden. Anlass genug, ein ganz besonderes Künstlerbuch herauszugeben – das «Kochbuch keiner Hausfrau».

Das «Kochbuch keiner Hausfrau», an welchem Martha Murphy (*1929, †2013) zwischen 1989 und 1999 arbeitete, ist Kunstwerk und Gebrauchsgegenstand zugleich. Es ist ein Zeitdokument, das alltägliches, gesellschaftliches und persönliches collagiert.

Martha Murphy wurde in Tirol für ihr kulturelles und politisches Engagement sehr geschätzt, war humorvoll und kritisch zugleich. Dies wird im „Kochbuch keiner Hausfrau“ auf wunderbare Weise vermittelt. Kunst, Kulinarik und Politik gehen in ihrer Welt eine fruchtbare Verbindung ein. So finden sich neben der indischen Linsensuppe, kritische Zeitungsausschnitte zum Drei-Schluchten-Staudamm am Jangtsekiang und das Zitat von Peter Rosegger „Es gibt eigentlich keine Gegenden, die nicht schön sind.“ 

 

Text: Bianca Moser